Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
5.9.2016 - Stadtnachricht

Private Grünoasen im Blick

Bereits zum 19. Mal beteiligte sich Ende Juni der Landkreis Fürth am bayernweiten „Tag der offenen Gartentür“, an dem über 1000 Besucherinnen und Besucher private Grünoasen, die sonst der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind, entdecken konnten. Unter den sechs Gärten, die in diesem Jahr vom Landratsamt Fürth ausgewählt wurden, war auch das rund 1000 Quadratmeter große Grundstück von Renate Trautwein aus Ritzmannshof, einem Stadtteil im Fürther Nordwesten, die an dem Tag allein rund 900 Gäste in ihrem Garten zählte.

Für Fürths Oberbürgermeister Thomas Jung der Beweis, dass das Bewusstsein für ein grünes Umfeld immer mehr an Bedeutung gewinnt. „Kleingartenanlagen belegen rund ein Prozent der Fürther Fläche und die Wartelisten für die eigene Parzelle sind lang“, so Jung. Helga Balletta, Vorsitzende des Interkulturellen Gartens an der Uferpromenade, kann das nur bestätigen. Die Nachfrage nach den zwölf bis 25 Quad-ratmeter großen Feldern, die derzeit von Menschen aus 23 Nationen bewirtschaftet werden, ist seit der Eröffnung 2007 groß.

Tag offene Gartentür

OB Thomas Jung und Landrat Matthias Dießl (re.) lassen sich von Helga Balletta, Vorsitzende des Interkulturellen Gartens, durch die Grünoase an der Uferpromenade führen. Foto: Gaßner

Wer selbst keine Fläche zum Gärtnern hat, für den ist „Urban Gardening“ ein Alternative. Das Pflanzen, Pflegen und Ernten im öffentlichen Raum, wie es unter anderem im Hof der Volkshochschule oder in der Fronmüllerstraße erfolgreich praktiziert wird, findet immer mehr Anhänger.

Für eine erfolgreiche Teilnahme am „Tag der offenen Gartentür“ wiederum hofft der OB nicht nur auf das rege Interesse von Gartenbesitzern, sondern auch von Hinterhofeigentümern. „Es müssen keine Nobelgärten sein, auch schön begrünte Höfe, die als Ruheoase dienen, kommen in Frage.“

Interessierte, die sich an dem Aktionstag, der übrigens im kommenden Jahr am Sonntag, 25. Juni, stattfindet, können eine Mail an das Bürgermeister- und Presseamt (siehe Kontakt im rechten Bereich dieser Seite) schicken.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
2017 © Stadt Fürth - Impressum
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche