Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
RSS Feed

Die Flops und Tops der Rundfunkbranche

Der technische Fortschritt in der Unterhaltungselektronik schreitet stetig voran: Mehr Leistung, höhere Bildauflösung, weniger Stromverbrauch, satterer Sound, größeres Speichervolumen – das sind heute die Anforderungen an erfolgreiche Produkte.  Auf der anderen Seite finden sich zahlreiche Entwicklungen, die aus ganz unterschiedlichen Gründen gescheitert sind: Manchmal setzte sich die Konkurrenz durch, ein anderes Mal war die Kundschaft nicht zu überzeugen, und oftmals verbannten neue Materialien oder Techniken die älteren Modelle vom Markt. Diesen eher selten beleuchteten, „gefloppten“ Produkten widmet sich das Rundfunkmuseum Fürth in der Sonderausstellung „Erfolgreich. Gescheitert. Tefifon, Video 2000 & Co.“, die von Sonntag, 30. Oktober, bis Mittwoch, 22. März 2017, zu sehen ist.

Beispiele dafür sind das System Video 2000 von Grundig und Philips, das Tefifon und der in Vergessenheit geratene Bildschirmtext. Natürlich sind aber auch erfolgreiche Entwicklungen, die sich durchsetzen und behaupten konnten, wie das Radio und die Schallplatte zu sehen. Neben vielen Beispielen für „Tops“ und „Flops“ aus dem Sammlungsbestand des Museums sind die Besucherinnen und Besucher aufgefordert, ihre Ideen für neue Entwicklungen einzubringen: Was muss noch erfunden werden? Und welche Entdeckungen waren vielleicht vollkommen überflüssig?

Eröffnet wird die Ausstellung am Samstag, 29. Oktober, 15 Uhr, (Eintritt frei), unter anderem mit dem Vortrag  „Technologietransfer – von der Idee zum Produkt“ von Professor Randolf Hanke vom Fraunhofer Institut für zerstörungsfreie Prüfverfahren.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
2017 © Stadt Fürth - Impressum
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
<<Januar 2017>>
MoMDMDFSS
Wo2627282930311
Wo2345678
Wo9101112131415
Wo16171819202122
Wo23242526272829
Wo303112345
Rubrik wählen
mit Suchbegriff



Anzeige
Norma Homepage Banner