Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
Online-Anwendung-Abfalltermine

Nachrichten von der Abfallwirtschaft

13.1.2015 - Umwelt

Was bringt Müll sparen?

Richtig sparen lässt sich bei den Kosten der Müllabfuhr nur, wenn alle Fürther Bürgerinnen und Bürger Abfall vermeiden sowie Wertstoffe und Restabfall sorgfältig trennen. Grund ist, dass es sich um einen sogenannten kostendeckenden Haushalt handelt. Das heißt, die Kosten für die Beseitigung der Abfälle werden auf die Gebühren umgelegt. Und die bezahlt jeder einzelne Haushalt in der Kleeblattstadt.

Wenn alle zusammenhelfen und effektiv trennen, können die Abfallgebühren weiter gesenkt werden. Grafik: da kapo

Wenn alle zusammenhelfen und effektiv trennen, können die Abfallgebühren weiter gesenkt werden. Grafik: da kapo

Die städtische Abfallwirtschaft stellt nicht nur die Abfalltonnen bereit und erledigt die Abholung und die Entsorgung in der Müllverbrennungsanlage. Die die Restabfallgebühr schließt noch viele weitere Leistungen mit ein. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Die Sperrmüllabholung und -entsorgung, die Kosten von jeweils rund 200 Euro produziert. Sie kann mit der Anfahrtspauschale allein nicht kostendeckend finanziert werden.
  • Die Betriebs- sowie die Entsorgungskosten der Recyclinghöfe und des Kompostplatzes, bei denen die Anlieferungen überwiegend umsonst sind.
  • Der Informationsservice der Abfallberatung, die immer ein offenes Ohr für die Fragen der Fürtherinnen und Fürther hat und zahlreiche Ratgeber zum richtigen Umgang mit Abfall herausgibt.

Auch der letzte Punkt ist sehr wichtig. Denn die getrennte Sammlung von Altpapier, Metallen, Elektrogeräten und Altkleidern wirkt sich sehr positiv aus. Die Wertstoffe werden verkauft, was zur Folge hat, dass die Abfallwirtschaft die Gebühren um zehn Euro pro Bürger senken kann.
Auch wenn in Fürth die Abfalltrennung vergleichsweise gut funktioniert, gibt es noch Verbesserungspotenzial. Wenn noch mehr mithelfen, bedeutet das also: Geld sparen und natürliche Ressourcen schonen.
 

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
2017 © Stadt Fürth - Impressum
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche